Digitale Generalversammlung 2021

Vom 17.06 - 18.06.2021 fand unsere digitale Generalversammlung statt. Trotz der
Corona-Pandemie kann Ihre Raiffeisenbank Aresing-Gerolsbach eG auf ein erfolgreiches
Geschäftsjahr 2020 zurückblicken.

Rund 115 Mitglieder konnten sich online alle Reden des Aufsichtsratsvorsitzenden Hannes Geiger, der Vorstände Sebastian Aigner und Roland Grünwald, sowie der zuständigen
Wirtschaftsprüferin Kristin Stützer, vom Genossenschaftsverband Bayern, als Video ansehen
und über die einzelnen Online-Beschlussfassungen geheim abstimmen.

Unter Tagespunkt zwei wurden die Zahlen aus dem Geschäftsjahr 2020 präsentiert.
Neben der Bilanzsumme, die um 8,21 % auf 369 Millionen Euro angestiegen ist, wurde eine
Dividende in Höhe von vier Prozent vorgeschlagen.

„Trotz des niedrigen Zinsniveaus sind wir stolz darauf unseren 5.239 Mitglieder diese hohe
Dividende zu zahlen und auch weiterhin vor Ort bleiben zu können. Wir wollen unsere aktuellen Öffnungszeiten beibehalten.“, so Vorstand Sebastian Aigner.
Doch auch das soziale Engagement soll nicht zu kurz kommen. Rund 30.313 Euro gingen im
Jahr 2020 an Vereine und Einrichtungen in der Region.

Ab dem Abend des 17.06. bis zum 18.06. wurde über die Beschlussfassungen abgestimmt. Die Vorschläge zur Feststellung des Jahresabschlusses , der Verwendung des Jahresüberschusses, sowie der Entlastung des Aufsichtsrats und des Vorstands wurden beschlossen.
Die Herren Erich Bergmann und Xaver Breitsameter standen turnusgemäß zur Wiederwahl in den Aufsichtsrat. Die Wiederwahl der beiden Kandidaten wurde ebenfalls angenommen.

In der Generalversammlung wurde vor allem deutlich, dass wir auch in schwierigen Zeiten
unsere Kunden unterstützen und für sie da sind. Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen
Mitgliedern und Mitarbeitern für die Teilnahme und Durchführung der digitalen
Generalversammlung der Raiffeisenbank Aresing-Gerolsbach eG.