Finanzexkursion unserer Auszubildenden Sandra Gieß

Die Finanzexkursion wird von den bayerischen Volks- und Raiffeisenbanken organisiert. Aus über 500 Auszubildenden der Bayerischen Genossenschaftsbanken haben sich 15 Auszubildende mit den besten Prüfungsergebnissen für diese Bildungsreise qualifiziert.

Unsere Auszubildende Sandra Gieß durfte an dieser Reise teilnehmen.
Vom 19. Mai 2019 bis zum 24. Mai 2019 ging es auf die große Fahrt nach Brüssel, London und Nordheim am Main. In einem Reisetagebuch hat sie ihre Erlebnisse festgehalten.

Sonntag, 19. Mai 2019

Am Sonntag startete unsere sechstägige Reise nach Brüssel, London und Nordheim am Main. Um 10:00 Uhr machten wir uns mit dem Bus auf den Weg. Von Beilngries aus, Sitz der Akademie für Bayerische Genossenschaften, ging es in Richtung Brüssel. Nach acht Stunden Busfahrt kamen wir um ca. 18:30 Uhr in Brüssel an. Im Anschluss an den Check-in im Hotel ging es für uns in die stimmungsvollbeleuchtete Brüsseler Altstadt, wo wir gleich belgische Pommes, eine regionale Spezialität, genossen und den ersten Abend gemütlich ausklingen ließen.

Montag, 20. Mai 2019

Unsere erste Station war ein Termin bei der Bayerischen Vertretung. Dort bekamen wir von Frau Dr. Uckelmann, Mitarbeiterin der Bayerischen Staatskanzlei, eine Führung und interessante Einblicke in das Aufgabengebiet der dort arbeitenden Beamten. Bevor es um 15:30 Uhr in das EU-Parlament ging, hatten wir Zeit, das Europaviertel in Kleingruppen selbstständig zu erkunden. Nach einem spannenden Vortrag über den Euro im EU-Parlament durften wir den Plenarsaal besichtigen. Für den Abend stand nach dem Abendessen noch eine Stadtführung auf dem Programm.

Dienstag, 21. Mai 2019

Am 21. Mai brachen wir um 7:30 Uhr vom Hotel in Brüssel in Richtung London auf. Wir fuhren zum Hafen in Calais, von dem aus wir die Fähre nach Dover nahmen. Die Fahrt über den Ärmelkanal dauerte ca. eine Stunde. Von Dover aus fuhren wir mit dem Bus weiter nach London. Nach dem Einchecken im Hotel ging es auch schon weiter in die Oxford Street, in der wir noch genug freie Zeit zur Verfügung hatten, um uns ein wenig umzusehen. Abends trafen wir uns alle gemeinsam zum Abendessen und konnten danach das nächtliche London in Kleingruppen erkunden.

Mittwoch, 22. Mai 2019

Den Mittwoch starteten wir mit einem Besuch des Museums der Bank of England. Dort konnten wir eine interessante Ausstellung über den Werdegang der englischen Nationalbank und des Pfundes bestaunen. Nach einer kurzen Stärkung ging es für uns weiter mit einem Besuch bei der DZ Bank. Hier erhielten wir Einblicke in die besonderen Gegebenheiten der Finanzmetropole London, sowie die Aufgaben, welche die DZ Bank-Außenstelle für die Volks- und Raiffeisenbanken übernimmt. Zum Abschluss konnten wir noch auf der Dachterrasse die wunderschöne Skyline Londons genießen und einige Fotos machen. Am Abend nahmen wir in einem typischen Londoner Doppeldeckerbus an der Stadtführung „London bei Nacht“ teil. Anschließend ließen wir den Abend hoch über den Dächern von London im Sky Garden gemütlich ausklingen.

Donnerstag, 23. Mai 2019

Am Donnerstag ging es für uns schon wieder von London zurück nach Brüssel. Nach der Ankunft am Nachmittag hatten wir alle nochmal die Möglichkeit, einzukaufen oder belgische Waffeln und Pralinen, zwei weitere belgische Spezialitäten, zu probieren. Bei einem italienischen Abendessen genossen wir gemeinsam unseren letzten Abend.

Freitag, 24. Mai 2019

Schon um 07:00 Uhr morgens begann unsere Rückreise. Nach einer mehrstündigen Fahrt erreichten wir dann unser nächstes und leider auch letztes Ziel der Finanzexkursion – Nordheim am Main. Hier bekamen wir im DIVINO, einer Winzergenossenschaft, einen Einblick, wie die Genossenschaftsidee in anderen Branchen umgesetzt wird. Danach traten wir die Heimreise nach Beilngries an, wo wir um ca. 19:00 Uhr ankamen. Somit ging für uns eine schöne und abwechslungsreiche Woche mit vielen neuen Eindrücken zu Ende.

Zum Abschluss bedanke ich mich beim Team der Akademie der Bayerischen Genossenschaften für die sehr gute Organisation und Reisebegleitung der Finanzexkursion. Danke auch an meinen Ausbildungsbetrieb, die Raiffeisenbank Aresing-Gerolsbach eG, die mir diese Bildungsreise ermöglicht hat.


Sandra Gieß